Gleitschirmfliegen auf La Palma
La Palma, UNESCO Weltbiosphärenreservat und La Isla Bonita im Atlantik


Informationen.
Gleitschirmfliegen auf La Palma kann anspruchsvoll sein, nicht weil die Thermik hart ist, sondern weil sich die Wettersituation schnell ändern kann. La Palma eignet sich deshalb nicht für frei fliegende Piloten mit noch wenig Erfahrung. Wenn man auf la Palma ohne Flugschule oder Guide fliegt, muss man in der Beurteilung der Wettersituation sicher sein, zudem muss man nicht nur Fliegen, sondern auch schnell Absteigen und präzise Landen können.

Die beste Zeit zum Gleitschirmfliegen auf La Palma ist das Winterhalbjahr, von Oktober bis März. Meistens wird im Lee der hohen Berge geflogen. Die Wettersituation kann sich manchmal schnell ändern. Diese Veränderungen sind in der Luft zwar zu erkennen, dazu braucht es aber Erfahrung. Die zeitweise starken Winde verlangen oft vom Piloten, dass er auch rückwärts starten kann. Falls Du erfahren genug bist und auf La Palma ohne GuideService fliegen willst, so sprich vorher trotzdem mit den lokalen Piloten oder der Flugschule.

Um das Fliegen auf der Insel schön und sicher zu gestalten, hat die Flugschule Palmaclub deshalb einen GuideService für Piloten entwickelt, ein "rundum sorglos" Paket für den Urlaub.
Piloten, die schon über etwas Flugerfahrung verfügen, können diesen Service buchen.  Professionelles Wetterbriefing, Transporte, Beratung und Ausbildung; einfach ein rundes Fliegerprogramm wird für den Urlaub angeboten.
Unerfahrenen Piloten empfehle ich, die Insel zusammen mit einer guten Flugschule zu besuchen. Es werden von verschiedenen Flugschulen Reisen nach la Palma angeboten. Einige davon buchen zusätzlich den GuideService und haben somit drei und mehr Fluglehrer zur Betreuung dabei.

Das Infoblatt der Flugschule Palmaclub enthält viele zusätzliche Information zum Ausdrucken.

Schönen Urlaub auf der Isla Bonita und immer:

Happy Landing!

GuideService von Palmaclub:

Die SHV Gleitschirmflugschule Palmaclub bietet in den Wintermonaten von Oktober bis März einen GuideService an.
Der GuideService baut auf der bestehenden Ausbildung ab IPPI Level IV (A-Schein) auf. Während des Urlaubs kannst du von der großen Erfahrung der lokalen Fluglehrer profitieren, dich meteorologisch und flugtechnisch weiterbilden, oder nur das freie Fliegen genießen. Palmaclub stellt sicher, dass du dir weder über Logistik noch Wetterwechsel Gedanken machen musst.

Zum Buchen des GuideService oder zur Beantwortung von Fragen dazu, einfach eine Mail an roger.frey(at)idafe.com senden oder weiter auf www.palmaclub.com surfen

Copyright 2017 © idafe.com

Impressum